ÜBER UNS

Historie

1933 wurde der Schmiedemeister Felix Dömer in die Handwerksrolle eingetragen und verdient sein Geld mit den Reparaturen von Landmaschinen sowie als Huf- und Wagenschmied. In den 60er Jahren wurde aus dieser Schmiede eine Bauschlosserei und ab 1960 wurden dort Aluminiumfenster und -Türen gefertigt. Der Einstig in den Metallbau war gelungen. 1968 verstarb der Firmengründer Felix Dömer und sein Sohn Leo Dömer übernahm die Geschäftsführung. 

1974 zog Dömer Metallbau in das neue Industriegebiet "Westring" und konnte sich dort vergrößern. 

Im Jahr 2002 übernahm Lothar Dömer, als Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter in der 3. Generation, das Familienunternehmen. Noch heute setzt die Dömer Metallbau GmbH ihre Aufwärtsentwicklung fort. Gemäß dem Motto "Stillstand ist Rückschritt" passt sich das Unternehmen an Veränderungen am Markt kontinuierlich an. Und auch nach 85 Jahren erweist sich die Unternehmensphilosophie noch als erfolgreich: Langfristige Zusammenarbeit und vertrauensvolle Partnerschaft zu den Kunden und Lieferanten!

Uhr-Gebäude
Gebäude im neuen Industriegebiet
neues Bürogebäude